Wundexperte im Einsatz

Ein effizientes und professionelles Wundmanagement hilft nicht nur Kosten einzusparen, sondern verbessert den Gesundheitszustand und die Lebensqualität der Bewohnenden. Neben seiner Funktion als Stationsleiter in der Pflegewohngruppe St. Theodul ist Beat Heini seit Mai 2020 als Mitarbeiter der Pflegeentwicklung standortübergreifend für die Pflegeberatung und Qualitätssicherung im Wundmanagement erfolgreich im Einsatz.

Im April schloss er den Lehrgang zum diplomierten Wundexperten SAfW (Swiss Association for Wound Care) erfolgreich ab. In diesem Lehrgang wird den Teilnehmenden dieses komplexe und wichtige Thema auf wissenschaftlich fundierte, übersichtliche und praxisnahe Art vermittelt.

Wir gratulieren Beat Heini herzlich zum erfolgreichen Abschluss.

Anni Eggenberger (links, Leitung Haus St. Mamertus und PWG St. Theodul), Beat Heini (Mitte) und Michael Rogner (rechts, Leitung Pflegeentwicklung).