Modernes Wundmanagement in der LAK

Menschen mit Wunden sind stark in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt. Deswegen ist die Vermeidung und effiziente Behandlung von Wunden und deren Folgen ein wichtiges Ziel in der Pflege und Betreuung in der LAK.

Gaby Meusburger, Daniel Morscher, Monika Kunz-Frick und Michael Rogner erarbeiteten in einer LAK-internen Arbeitsgruppe die Grundlagen zum Thema Wundmanagement und Bewegungsförderung unter Berücksichtigung des aktuellen Stands des Wissens. Seit November 2018 werden die Grundlagen an allen Standorten der LAK umgesetzt. Speziell geschulte Fachpersonen stehen nun für alle Fragen zum Wundmanagement und der Bewegungsförderung zur Verfügung. Als externer Partner für Beratung und Schulung konnte die Wundexpertin Adina Lucinschi (Firma PURAS) gewonnen werden.

Die LAK verfügt nun über zeitgemässe Grundlagen und Abläufe zur Bewegungsförderung und dem Wundmanagement. Durch die frühzeitige Einbindung von speziell geschulten Ansprechpersonen wurde bereits in kurzer Zeit die Qualität verbessert.