Pallliative Care Forum sorgt für aktuelles Wissen in der LAK

In der LAK werden die Teams auf den einzelnen Stationen bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe seit Jahren von speziell ausgebildeten Palliative-Care-Fachpersonen unterstützt. Diese LAK-Mitarbeitenden geben den Teams wertvolle und praxisorientierte Tipps.

Damit die Palliative-Care-Fachpersonen immer auf ein aktuelles und dem neusten Wissenstand angepasstes Wissen zurückgreifen können, findet zweimal im Jahr das LAK-interne Palliative Care Forum statt. Im Rahmen dieses Forums werden aktuelle Themen diskutiert und externe Fachleute eingeladen. So gaben bereits Daniel Büche (Leitender Arzt Palliativzentrum St. Gallen) sowie André Fringer (Leitung Forschung und Entwicklung Pflege, ZHAW) spannende Einblicke in neue Erkenntnisse des Schmerzmanagements sowie den freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit am Lebensende.

Im diesjährigen Forum berichteten Renate Praxmarer und Ivo Dürr vom Palliativen Brückendienst der Krebsliga Ostschweiz über ihre Tätigkeiten im Bereich der spezialisierten Palliative Care sowie die aktuelle Kooperation mit der LAK. Mit dem Palliative Care Forum wird sichergestellt, dass die Bewohnenden immer vom neusten Wissenstand im Bereich Palliative Care profitieren können.