Attraktives und spannendes Umfeld für lernende Köche in der LAK

Ziel der LAK ist es, in möglichst vielen Bereichen den Nachwuchs selbst auszubilden. Als Konsequenz hat die LAK beim Liechtensteinischen Amt für Berufsbildung und Berufsberatung (ABB) die Bildungsbewilligung für Köche beantragt und im Dezember auch erhalten. Ab 01.08.21 kann nun zusätzlich zu den Fachleuten Gesundheit und den Fachleuten Hauswirtschaft neu auch ein Lernender oder eine Lernende zum Koch FZ bzw. zur Köchin FZ ausgebildet werden. Die abwechslungsreiche Ausbildung wird in der Zentralküche sowie in den Kompetenzküchen der einzelnen LAK-Häuser stattfinden. Die Überbetrieblichen Kurse werden in St. Gallen besucht.

Im Alltag der Bewohnenden hat das Essen einen hohen Stellenwert. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität und prägt wesentlich die Struktur des Tages. Für die Bewohnenden sind die Mahlzeiten ein Highlight im Tagesablauf. In der dreijährigen Lehre wird daher das Stichwort Care Gastronomie eine wichtige Bedeutung haben. Die Lernenden können im Kontakt mit den Bewohnenden direkt erleben, wie ihre Arbeit geschätzt wird.

Die LAK bietet ein breites Lernangebot für lernende Köche und gute Voraussetzungen zur Erlernung des Kochberufs. Die grosse Zentralküche mit rund 20 Mitarbeitenden bietet viele Möglichkeiten für eine umfassende Ausbildung und die Gewähr für Abwechslung im Lernalltag. Ein attraktives Arbeitsumfeld mit modernster Ausstattung, Lernwerkstatt und persönlicher Betreuung durch die Berufsbildner erwartet die künftigen Lernenden. Sehr attraktive Arbeitszeiten (hauptsächlich von Montag bis Freitag) und eine 40 Std.-Woche runden das Angebot ab.

Interessierte können sich ab sofort für die Lehre als Koch FZ bewerben. Dazu werden folgende Unterlagen benötigt:

• Bewerbungsschreiben

• Lebenslauf mit Foto

• LAK-Bewerbungsformular Grundbildung

• Schulzeugnisse der letzten zwei aufeinander folgenden Semester

• Stellwerkresultate (wenn vorhanden)

• Schnupperberichte (wenn vorhanden)

• Weitere Zeugnisse und Zertifikate (wenn vorhanden)

Die Unterlagen können an ausbildunglakli geschickt werden. Fragen zur Lehre als Koch in der LAK beantwortet das Berufsbildungsteam:

E-Mail ausbildunglakli / Telefon 00423 239 12 20.