Besuch aus Indien

Anita Rodricks, Gründerin von Karunalaya Home, zweier Wohn- und Pflegeheime in Indien, besuchte mit Pfarrer Victor Filipe da Cruz das LAK-Haus St.Laurentius. Organsiert wurde der Besuch von Marius Kaiser, Mitarbeiter von One World. In den beiden indischen Heimen in Goa und Belgaum werden 70 mittellose und kranke Menschen, welche oftmals auf der Strasse lebten, betreut. Die beiden Besucher wollten die Organisation des LAK-Hauses sowie die verschiedenen Möglichkeiten zur Beschäftigung und Förderung von Bewohnern kennenlernen. Gemäss Rodricks ist eines der Hauptprobleme in ihren Häusern, dass sich die Bewohner nur wenig beschäftigen können. Hier wollten die Besucher Tipps und Tricks erhalten, die sie einfach umsetzen konnten.

Da Anita Rodricks ohne professionelle Pflegefachpersonen in ihren Heimen arbeiten muss, interessierte sie sich auch wie im Haus St. Laurentius Bewohner mit herausforderndem Verhalten betreut werden.

Martin Wanger, Leitung Haus, erklärte gerne, wie im Haus St. Laurentius Bewohner mit herausforderndem Verhalten betreut werden und gab viele fachliche Tipps. Marlies Müller, die LAK-Fachfrau für Lebensbegleitung im Alter, zeigte Aktivitäten die mit einfachen, selbst erzeugten Hilfsmittel sehr wirkungsvoll umgesetzt werden können und sowohl zur Unterhaltung aber auch zur Förderung eingesetzt werden. Die Besucher nahmen diese Tipps und Ideen gerne auf. Sie hätte bereits eine Liste mit vielen Ideen, die sie bei ihrer Rückkehr in Indien umsetzen wolle, sagte Anita Rodricks bei der Verabschiedung.