Die LAK in Kürze

Die Liechtensteinische Alters- und Krankenhilfe gewährleistet die bestmögliche Pflege und Betreuung von in Liechtenstein wohnhaften betagten und hilfsbedürftigen Menschen. In unseren Häusern St. Florin in Vaduz, St. Laurentius in Schaan, St. Mamertus in Triesen, St. Martin in Eschen sowie in der Pflegewohngruppe St. Theodul im Triesenberg ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Bewohnern eine gute Lebensqualität mit einem hohen Grad an Selbstbestimmung zu ermöglichen.

Die LAK ist mit über 300 Mitarbeitenden einer der bedeutenden Arbeitgeber im Land. Der Ausbildung von jungen Menschen messen wir einen hohen Stellenwert bei, indem wir über 50 Ausbildungsplätze in verschiedenen Berufsfeldern anbieten. Die LAK verfügt an allen Standorten über eine moderne und zweckmässige Infrastruktur, welche sowohl die Anliegen unserer Bewohner, als auch jene unserer Mitarbeitenden voll und ganz abdeckt. Der Zusammenschluss von mehreren Pflegeheimen in der Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe ermöglicht es, Synergien zu nutzen und Kompetenzen zu bündeln. Aktuelles pflegerisches Wissen und Erfahrung sind heute unabdingbar, um den besonderen Aspekten der Pflege und Betreuung zu begegnen. Ein frühzeitiger Ansatz von Palliative Care ermöglicht es, die verbleibende Lebenszeit der uns anvertrauten Bewohner bei bestmöglicher Lebensqualität zu gestalten und eine professionelle Pflege und Betreuung zu planen. Deswegen ist Palliative Care in der LAK im Gesamtkonzept integriert. Palliative Care bewegt, wirkt und verbindet.

Den Bewohnern gilt unsere höchste Aufmerksamkeit. Wir sind uns bewusst, dass entstehende Hilfs- und Pflegebedürftigkeit die betroffenen Menschen und deren Angehörigen vor besondere Herausforderungen stellt. Durch fachlich und persönlich kompetent ausgeführte Dienstleistungen bieten wir unseren anvertrauten Bewohnern ein Zuhause, in welchem die Selbstständigkeit, die Würde und die Autonomie bewahrt bleiben. Die Bedürfnisse und individuellen Anliegen nehmen wir dabei gerne entgegen und berücksichtigen diese in unserer täglichen Arbeit.

Für Fragen rund um die Liechtensteinische Alters- und Krankenhilfe stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine Mail oder kontaktieren Sie uns telefonisch.