Gastronomie

Im Alltag unserer Bewohnerinnen und Bewohner hat das Essen einen hohen Stellenwert. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität und prägt wesentlich die Struktur des Tages.

In der LAK wird sehr darauf geachtet, dass die Ernährung ausgewogen, gesund aber auch abwechslungsreich und schmackhaft ist.
Essen und Sinnlichkeit sind untrennbar miteinander verbunden. Damit sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner wohlfühlen, richten sich die organisatorischen Abläufe und die Gestaltung der Mahlzeiten nach deren Essgewohnheiten. Bis das Essen auf die Teller  kommt, durchläuft es verschiedene Stationen. Gastronomie wird dabei erlebbar gemacht.

Professionell gekocht – kompetent serviert

In unserer Zentralküche werden mit modernsten Fertigungsprozessen die Speisen für alle LAK Häuser zubereitet. Die Produktion der Speisen erfolgt schonend und nach festgelegten Qualitäts- und Hygienerichtlinien.

Neben der Zentralküche verfügt jedes LAK Haus über eine eigene Küche, in welcher der hauseigene Koch die angelieferten Speisen verarbeitet. Wünsche und Vorlieben der Bewohnerinnen und Bewohner werden bei der Zusammenstellung berücksichtigt.
In den Wohngruppen der einzelnen Abteilungen werden die Mahlzeiten serviert. Der wohlriechende Duft nach Speisen kündigt die Essenszeit an. Das „Schöpfsystem“ ermöglicht den Bewohnerinnen und Bewohnern, sowohl die Menge als auch die Zusammenstellung selber bestimmen zu können. Rund um die Verpflegung auf den Stationen ist gastronomisch geschultes Personal im Einsatz, welches Wünsche und Anliegen gerne aufnimmt.

Treffpunkt Cafeteria

Ein beliebter Treffpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie für Angehörige und Gäste bilden die Cafeterias in den Häusern. Im Sommerhalbjahr bedienen wir Sie auch im Aussenbereich auf der Piazzetta.

Mittagsangebot

Angehörige, Senioren vom Dorf sowie Mitarbeitende sind zum Mittagessen herzlich willkommen.

Erfahren Sie mehr zu unseren Angeboten und Veranstaltungen. Haus St. Florin - Haus St. Laurentius - Haus St. Mamertus - Haus St. Martin